PG Oberleichtersbach-Schondra

Im Sommerpfarrbrief letztes Jahr haben wir dem Pfarrbrief eine Leserumfrage beigelegt. Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben und uns eine Rückmeldung gegeben haben. Wir freuen uns sehr, dass die Rückmeldungen rundum so positiv waren.

Der Elternbeirat der Kindertagesstätte St. Anna Schondra war im letzten KiTa-Jahr 2018/19 so aktiv gewesen, dass ein beachtlicher finanzieller Erlös erwirtschaftet wurde. Immerhin hatten die Eltern den Martinszug, das Sommerfest und einen Weihnachtsbasar vorbereitet und durchgeführt.

Von 3.4. - 5.7.2020 findet in Schweinfurt, in der Kunsthalle und an 6 anderen Orten, eine Ausstellung von Ludger Hinse unter dem Titel "Lich T raum" statt.

Manch aufmerksamem Beobachter sind am Montag, dem 06. Januar, vielleicht wieder drei in königliche Gewänder gehüllte Gestalten aufgefallen, die noch dazu einen großen Holzstern bei sich trugen. Einen Stern, dem sie der Sage nach schon ganz, ganz viele Kilometer gefolgt waren, um das Kind in der Krippe zu finden.

Ökumenischer Gottesdienst in Weißenbach für die Einheit der Christen

- das taten am Samstag fast 60 Große und Kleine aus unseren Dörfern und machten sich mit dem Team Ehe&Familie von der Kirche Schönderling aus auf die Wanderung zur Heegkopfhütte.

Unter diesem Motto gehen in diesem Jahr auch die Sternsinger der Pfarrei St. Anna Schondra von Haus zu Haus und bringen den Segen und die Friedensbotschaft der Heiligen Nacht zu den Menschen.

Am 6. Januar waren wieder die Sternsinger unterwegs. Im Aussendungsgottesdienst wurde das Thema der diesjährigen Sternsingeraktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“ näher betrachtet.

“Engel, du bist zu spät”. Wer kennt das nicht, vor lauter “Vorbereitung und Geschäftigkeit” das “Wesentliche” zu vergessen.

Wir suchen zum 1. März 2020 eine Kindergartenleiterin/ einen Kindergartenleiter in Vollzeit/Teilzeit für unseren katholischen Kindergarten St. Anna in Schondra

Sonntag, 15. Dezember 2019. Auch dieses Jahr zogen wir, die Leitungen der Jugendgruppe Schönderling, wieder los. Schon am Morgen machten sich zweier unserer auf den Weg und holten es am Bahnhof in Fulda ab, um es am Abend schließlich in den Kirchen zu verteilen. Das Friedenslicht.

Wald-Advent? Nun ja, heuer eben ohne Wald und ohne Grotte.

­